Satire:"Das Problem ist, dass Lustigsein von Frauen nicht so erwartet wird"

Lesezeit: 5 min

Satire: "Die Satire war schon immer folgenlos," sagt die neue oberste Satire-Instanz in Deutschland, die Chefredakteurin der "Titanic".

"Die Satire war schon immer folgenlos," sagt die neue oberste Satire-Instanz in Deutschland, die Chefredakteurin der "Titanic".

(Foto: Frederike Wetzels)

Wie funktioniert Satire in einer von Ironie überreizten Gesellschaft und wer entscheidet eigentlich, was witzig ist? Ein Treffen mit Julia Mateus, der ersten Frau an der Spitze der "Titanic".

Von Marlene Knobloch

Hitler war mal mehr ein Ding. Und bei allem, was man an diesem Tag über Satire so rummutmaßt, will das festgehalten sein: Der ist ein bisschen over, Putin läuft ihm als Witzobjekt definitiv den Rang ab. Streift man durchs Caricatura-Museum in Frankfurt, begegnet einem der Diktator nackt am Strand, mit Konfetti als "Adolf Hitler Superstar", auf der Parkbank mit Freunden. Die Ausstellung in Frankfurt zeigt ein Stück deutscher Satiregeschichte mit alten Covern und Texten der Zeitschrift Pardon, geistige Vorgängerin der heutigen Titanic. Die jungen Zeichner und Autoren, darunter Kästner, Loriot, Enzensberger, schleppten außerdem eine Büste zu Ehren von Günter Grass zur Walhalla, titelten in den Sechzigern nach dem Tod des Demonstranten Benno Ohnesorg mit einem Extrablatt "Der Schah ist ein feines Kerlchen" und kitzelten die rouladenträgen Nachkriegsgemüter mit Covern von Franz Josef Strauß und Ulrike Meinhof, samt Handgranate und der Ansage: "Auf weitere gute Zusammenarbeit!"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Erzbistum Vaduz
Im dunklen Hinterhof der katholischen Kirche
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Woman  holds on to a sore knee after jogging; Knie Schoettle MAgazin Interview
Gesundheit
"Eine gute Beweglichkeit in der Hüfte ist das Beste für Ihr Knie"
Zur SZ-Startseite