bedeckt München

Deutsche Welle:Schikane, Beschwerde, Rauswurf

Deutsche Welle Standort Berlin

Die Deutsche Welle richtet sich mit ihren vier Redaktionen an ein internationales Publikum.

(Foto: Martin Müller/imago stock&people)

Die Deutsche Welle soll für demokratische Werte einstehen und die Bundesrepublik nach außen repräsentieren. Doch Mitarbeiter des Senders erheben massive Vorwürfe.

Von Mohamed Amjahid

Die Deutsche Welle ist so was wie das mediale Aushängeschild der Bundesrepublik. Kurz DW genannt und mit Sitz in Bonn und Berlin, wird die Rundfunkanstalt anders als öffentlich-rechtliche Sender nicht aus dem Rundfunkbeitrag, sondern direkt aus Steuergeldern finanziert. 365,5 Millionen Euro allein im Jahr 2020.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
hund
SZ-Magazin
Im Hundehimmel
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Mordfall Greta  - Prozess gegen Erzieherin
Gerichtsprozess im Fall Greta
"Helft mir, ich krieg Greta nicht wach"
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite