bedeckt München

Deutsche Welle:Schikane, Beschwerde, Rauswurf

Deutsche Welle Standort Berlin

Die Deutsche Welle richtet sich mit ihren vier Redaktionen an ein internationales Publikum.

(Foto: Martin Müller/imago stock&people)

Die Deutsche Welle soll für demokratische Werte einstehen und die Bundesrepublik nach außen repräsentieren. Doch Mitarbeiter des Senders erheben massive Vorwürfe.

Von Mohamed Amjahid

Die Deutsche Welle ist so was wie das mediale Aushängeschild der Bundesrepublik. Kurz DW genannt und mit Sitz in Bonn und Berlin, wird die Rundfunkanstalt anders als öffentlich-rechtliche Sender nicht aus dem Rundfunkbeitrag, sondern direkt aus Steuergeldern finanziert. 365,5 Millionen Euro allein im Jahr 2020.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sigrit Nikutta, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bahn und Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG. Berlin 16.12.2020 B
Stereotype in den Medien
"Immer bestens angezogen"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
FILE PHOTO: Women take part in a rally against police brutality following protests to reject the presidential election results in Minsk
Proteste in Belarus
Mit Würde
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Zur SZ-Startseite