Axel Springer:"Bild betreibt keine Kampagnen"

Lesezeit: 5 min

TV-Sender ´Bild" startet

Thomas Kausch und Sandra Kuhn, Moderatoren bei "Bild Live".

(Foto: Jörg Carstensen/picture alliance/dpa)

Jan Bayer ist zuständig fürs Journalistische bei Axel Springer. Er spricht über die Frage, ob "Bild" im TV ein deutsches Fox News wird, über die defizitäre "Welt" - und über die Aussichten für die Branche.

Interview von Caspar Busse

Jan Bayer, 51, empfängt im 18. Stock des Springer-Hochhauses in Berlin. Im Vorstand von Axel Springer ist er für den Bereich News Media zuständig, also für alle journalistischen Geschäfte von Bild und Welt bis zu Business Insider und Politico. Ein heikler Job, wird doch seit dem Einstieg des amerikanischen Finanzinvestors KKR bei Springer über die Zukunft des Bereichs spekuliert, besonders über die Welt. Bayer, der als der starke Mann hinter Konzernchef Mathias Döpfner gilt, erklärt, wie es weitergeht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Morning in our home; alles liebe
Beziehung
Wenn der einseitige Kinderwunsch die Beziehung bedroht
Porsche-Architektur
Willkommen im schwäbischen Valley
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Zur SZ-Startseite