VIP-Klick: Dieter Bohlen Deutschland hat den Super-Papa

Dieter Bohlen wollte nie mit nur vier Kindern von dieser Welt gehen. Dies ist ihm gelungen: Seine Patchworkfamilie ist nun sogar größer als die von Boris Becker.

Für Dieter Bohlen läuft alles nach Plan: Der Pop-Titan ist zum fünften Mal Vater geworden - und hat damit den ehemaligen Tennisprofi Boris Becker und seine Patchwork-Familienplanung überrundet.

Alles rund: Für den frisch gebackenen fünffachen Vater Dieter Bohlen ist die Welt in Ordnung.

(Foto: dpa)

Die Lebensgefährtin des 57-Jährigen, Carina Fatma Walz, habe eine Tochter auf die Welt gebracht, bestätigte Bohlen dem Sender RTL, wo er zur Zeit als Juror von "Deutschland sucht den Superstar" regelmäßig auf Sendung ist.

Das Mädchen kam am Donnerstag zur Welt und soll Amelie heißen. Die Geburt sei ohne Komplikationen verlaufen.

Die 26-Jährige Carina Walz und der Haupt-Juror der RTL-Castingshow hatten sich vor etwa fünf Jahren kennengelernt. Die Schwangerschaft seiner Freundin hatte Bohlen nie bestätigt.

Bohlen, der in Tötensen bei Hamburg lebt, ist bereits Vater von vier Kindern, drei davon mit seiner ersten Frau Erika: Tochter Marielin, 20, und die Söhne Marvin Benjamin, 22, und Marc, 25. Aus der Beziehung mit Freundin Estefania, die mittlerweile auf mallorca lebt, stammt der fünfjährige Sohn Maurice-Cassian.

Bohlen ist nach eigenen Angaben ein Familienmensch. "Das Tollste ist, wenn Erika da ist, meine Kinder, meine Eltern - und dann sitzen wir alle da und essen." In einem Interview sagte er: "Ich kann heute an keinem Kinderwagen vorbeigehen, ohne reinzugucken. Da fängt mein Herz ganz doll an zu blubbern."

Angeblich wünschen sich der Musikproduzent und seine Partnerin schon seit vier Jahren ein Kind. Bei einem Auftritt in der Johannes B. Kerner-Show sagte der Chefjuror von "Deutschland sucht den Superstar": "Ich werde sicher noch mal Vater. Ich will doch nicht mit vier Kindern von dieser Welt gehen."

Wie schön - das muss Dieter Bohlen ja nun nicht mehr.

Polit-Rentner liebt Ragazza

mehr...