bedeckt München 18°
vgwortpixel

Sucht nach Schmerzmitteln:Die abhängige Gesellschaft

illu_schmerzmittel

Fentanyl ist ein synthetisches Schmerzmittel, das 50-mal stärker ist als Heroin. Der 57-jährige Sänger Prince hatte es bei seinem Tod im Blut. Illustration: SZ

Prince war der cleanste aller Popgötter - dass ausgerechnet er an einer Überdosis von Schmerzmitteln starb, gibt den Blick auf eine neue Epidemie frei. Besuch in einer Entzugsklinik bei Los Angeles.

Am Ende des Tages wird es eine Tote geben, aber das weiß am Morgen noch keiner an diesem Ort, an dem doch alle damit beschäftigt sind, Menschen am Leben zu halten. Das alte, ockerfarbene Theater in einem Vorort von Los Angeles, direkt hinter dem SuperCut Friseur, trägt den schönen spanischen Namen La Ventana, das Fenster. Es ist ein renommiertes Drogen-Reha-Zentrum und tatsächlich ein Fenster, hinein in eine Welt, in die die meisten Menschen freiwillig keinen Blick werfen: die Welt der Sucht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Trauer
Die Trostspenderin
Teaser image
Psychologie
Schluss mit dem Aufschieben
Teaser image
Digitale Privatsphäre
Wie wir uns verraten
Teaser image
Corona und Kinderbetreuung
Was Eltern jetzt tun können
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite