bedeckt München 13°

Partnerschaft:"Wir erinnern uns vor allem, wie Dinge enden"

"Die Ökonomie der Liebe" von Joachim Lafosse

Getrennt und trotzdem glücklich? Mit der Beziehungsende-Methode sollen Paare sich friedlicher trennen. (Szene aus dem Film "Die Ökonomie der Liebe")

(Foto: Fabrizio Maltese)

Die Psychologin Katherine Woodward-Thomas hat eine Methode erfunden - und selbst erprobt - mit der sich Paare friedlich trennen können: "Wenn eine wichtige Bindung reißt, spielen wir verrückt".

Von Katrin Werner

Wahrscheinlich wäre Katherine Woodward Thomas nie so bekannt geworden, wenn die Schauspielerin Gwyneth Paltrow sich nicht von dem Coldplay-Sänger Chris Martin getrennt hätte. Paltrow verkündete das Ende der Beziehung mit einem Begriff, den die Psychologin geprägt hat: "Conscious Uncoupling". Übersetzt: bewusstes Ent-Paaren. Das Promi-Paar ließ sich nicht einfach scheiden wie Normalos, es ent-paarte sich wohlwollend. Seither ist Woodward Thomas aus Los Angeles offizielle Expertin dafür, wie man Trennungen besser hinkriegt. Das Buch der 59-Jährigen über "Conscious Uncoupling" ist vor Kurzem auf Deutsch unter dem Titel "Lass uns in Frieden auseinandergehen" erschienen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Under Armour
Aus der Form
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Loslassen
SZ-Magazin
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Nicolas Sarkozy
Der Staat bin ich nicht
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Zur SZ-Startseite