bedeckt München
vgwortpixel

Michael Dobbs im Interview:"Wer etwas verändern will, kann nicht nur ein netter Mensch sein"

MICHAEL DOBBS

Michael Dobbs kennt Strategie, Taktik und die Kunst der Intrige geht.

(Foto: Alberto Cristofari/contrasto/lai)

Er beriet Margaret Thatcher und wurde vom Guardian als "Westminsters kindgesichtiger Auftragskiller" bezeichnet: Der Politiker und "House-of-Cards"-Erfinder Michael Dobbs erklärt die Briten.

Lord Dobbs of Wylye, besser bekannt als der "House of Cards"-Autor Michael Dobbs, ist einer der besten Politikversteher des Vereinigten Königreichs. Wenn es um Strategie, Taktik und die Kunst der Intrige geht, erweist sich Dobbs als Meister seines Fachs. Nur die Mäuse, die in seinem Büro in Westminster ab und zu aus den Mauerritzen kriechen - die machen ihn nervös

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Geldanlage
Sind Schließfächer die Lösung?
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"