bedeckt München
vgwortpixel

Kinder - der ganz normale Wahnsinn:Der Kulturschock? Geht vorüber

Tom ließ das Handy fallen und stimmte in das Gebrüll der Tochter ein. Ein paar Kinder heulten solidarisch mit, die Gespräche der Mütter verstummten. Ein Kind nutzte die Gelegenheit, krabbelte mit dem nun herrenlosen Handy hinter die Puppenküche und schob sich genüsslich die Ecke mit den Tasten in den Mund. Bei jeder Kaubewegung piepste es.

Die Mutter hatte es geschafft, alle fünf Finger von Toms Faust aufzubiegen. Ein paar blonde Haarsträhnen fielen zu Boden. Die Frau nahm den tobenden Sohn auf den Arm: "Wir setzen uns besser mal woanders hin." "Willkommenskreis!", rief die Gruppenleiterin.

"Hallo, hallo, schön dass ihr da seid, hallo, hallo, wir freuen uns so sehr", sangen fast alle Mütter. Tom brüllte dazu. Die Tochter schluchzte. Die Mutter war nun völlig durchgeschwitzt. Eine andere Mutter beugte sich zu ihr und flüsterte: "Das ist nur der erste Kulturschock. Nächstes Mal wird es besser." Die Mutter nickte zweifelnd.

Ihre Tochter bewegte sich in dieser Stunde keinen Zentimeter von ihrem Schoß weg. In der Woche darauf sammelte sie das Spielzeug ein, das eine Armeslänge von der Mutter entfernt lag. Diese wusste nun, welcher als der beste Kinderarzt im Viertel galt - ihrer war es nicht. In der dritten Woche wagte sich ihre Tochter zur Puppenküche, behielt aber stets im Auge, wo Tom gerade war. Die Mutter diskutierte währenddessen das Für und Wider der fleischlosen Ernährung bei Kindern und erfuhr, dass die Turnstunde am Donnerstag unbedingt empfehlenswert sei, während die Dienstagsstunde von einer eher herrischen Trainerin geleitet werde.

Nach einem Monat sang auch die Mutter am Morgen, "Schön, dass ihr da seid". Nur Tom und seine Mutter, die blickte sie bei dieser Zeile niemals an.

Können Babys schon mit anderen Babys spielen? Brauchen Zweijährige eine Spielgruppe, um auf den Kindergarten vorbereitet zu sein? Sozialpädagogin Monika Hofmann erklärt im Interview, wie nicht nur Kinder, sondern auch die Eltern von Gruppenangeboten profitieren.