Knastarzt im Porträt "Die monströsen Täter sind oft unauffällige Familienväter"

Joe Bausch ist Gefängnisarzt - und Schauspieler: "Die Leute wollen, dass das Böse auch so aussieht, damit sie sich im Alltag sicherer fühlen können."

(Foto: dpa)

Joe Bausch arbeitet seit Jahrzehnten als Gefängnisarzt. Seine Patienten sind Mörder, Geiselnehmer, Kinderschänder. Besuch bei einem, der weiß, wie das Böse aussieht.

Von Claudia Fromme

Nicht lange her, da fuhr ein Leichenwagen bei ihm zu Hause vor, die sterblichen Überreste von Joe Bausch wollten sie abholen, sagten die dunkel gekleideten Herren mit getragener Stimme. Ein anderes Mal klingelte nachts das Telefon, mal wieder: Da seien Jungs unterwegs zu ihm, die wollten ihm ans Leder, sagte einer und legte auf. Dann kam die Polizei, eine Schießerei gebe es hier, ein Notruf sei eingegangen. Und irgendwann stand ein Lieferdienst mit 180 Pizzen vor seiner Tür. Na ja, ...

"Zu schrecklichen Taten sind alle Menschen fähig"

Gewalt ist oft nichts anderes als ein biografisches Scheitern, sagt die forensische Psychiaterin Nahlah Saimeh. Sie erklärt, warum beinahe jeder zum Mörder werden kann. Von Christina Berndt mehr...