Ihr Forum:Kuckuckskinder: Brauchen Scheinväter mehr Rechte?

Schatten - Mann mit Kindern

"Mother's baby, father's maybe" lautet ein englisches Sprichwort. Es spielt darauf an, dass Männer sich nicht hundertprozentig sicher sein können, ob der Nachwuchs tatsächlich von ihnen stammt.

(Foto: Peter Kneffel/dpa)

Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf vorgelegt: Mütter sollen demnach verpflichtet werden, preiszugeben, wer ihnen "während der Empfängniszeit beigewohnt hat".

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema