bedeckt München 19°

Haushaltshilfen:Stets zu Diensten

ausbeuter

Ein schlechtes Gewissen? Ach was, Dascha will gar keine Rechnung schreiben!

(Foto: Illustration: Arne Bellstorf)

Der moderne Alltag berufstätiger Eltern wäre ohne Helfer nicht zu bewältigen. Dass diese Menschen viel zu schlecht bezahlt werden? Ist oft Nebensache.

Von Patrick Bauer, SZ-Magazin

Gerade, da ich diesen Text schreiben muss, sitzt mein Sohn nebenan, hört sehr laut eine Benjamin-Blümchen-CD und schimpft gegen das Töörööö des dummen Elefanten an. Er ist sauer, dass ich ihm nicht helfen will, eine Höhle zu bauen. Mein Sohn ist krank. Nicht krank genug, um still zu liegen. Aber krank genug, dass er nicht in den Kindergarten und sein Vater nicht in die Arbeit gehen darf. Der Arme. Ich Armer. Töörööö.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
USA und China
"Ich habe diese Macht"
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Coronavirus - Impfstoffstudie in den USA
Impfstoff-Forschung
Warten auf das Gegenmittel
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Zur SZ-Startseite