Momentaufnahmen im Dezember:Bilder des Tages

Momentaufnahmen im Dezember: undefined
(Foto: Armin Weigel/dpa)

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt.

Von der SZ-Bildredaktion

Momentaufnahmen im Dezember: undefined
(Foto: Charly Triballeau /AFP)

Im Abend angekommen: Die Sonne ist schon untergegangen, und in ganz New York gehen die Lichter an, während dieser Zug in die Marcy Avenue Station einfährt. Die Williamsburg Bridge im Hintergrund verrät, in welchem Stadtteil sich die Haltestelle befindet.

Momentaufnahmen im Dezember: undefined
(Foto: Mike Blake /Reuters)

Die Welt steht kopf: Für manche mag der Anblick eines erwachsenen Mannes auf einem Tretroller ungewöhnlich sein. Vincent Kudra ist sogar Profi und bei seinen Tricks neben der Schutzausrüstung auch auf regelmäßiges Training angewiesen, wie hier im kalifornischen San Diego.

Momentaufnahmen im Dezember: undefined
(Foto: Anthony Wallace /AFP)

Stabile Stütze: Ein Mann lehnt sich in einer Häuserschlucht in Seoul an eine Wand, um in seinen zweiten Schuh zu schlüpfen.

Momentaufnahmen im Dezember: undefined
(Foto: Raul Arboleda /AFP)

Begrenzte Reisefreiheit: Eine Frau in Kolumbien geht mit einem Affen Gassi, den sie zu diesem Zweck an einer Leine führt.

Momentaufnahmen im Dezember: undefined
(Foto: Giuseppe Cacace /AFP)

Wie unter einer Glocke: Smog hüllt die Skyline von Dubai ein und damit auch den Burj Khalifa, das mit 828 Metern höchste Gebäude der Welt. Der Zeitpunkt der starken Luftverschmutzung hat schon fast eine ironische Komponente, da aktuell die UN-Klimakonferenz in Dubai stattfindet, wo die Öl- und Gaslobby besonders einflussreich ist.

Momentaufnahmen im Dezember: undefined
(Foto: Maja Hitij/Getty Images)

Winterfreuden: Eishockeyspieler nutzen den Wintereinbruch, um über das gefrorene Engelbecken in Berlin zu gleiten, das einzige sichtbare Überbleibsel des Luisenstädtischen Kanals.

Momentaufnahmen im Dezember: undefined
(Foto: Armin Weigel/dpa)

Schlechte Tarnung: Auf einem offenen Feld im bayerischen Geiselhöring sind zwei Rehe gut zu erkennen, weil sie sich deutlich gegen den Schnee und die tief stehenden Wolken abzeichnen.

Zur SZ-Startseite

Momentaufnahmen im November
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: