Familientrio:Darf ich meinen Eltern das Autofahren verbieten?

Lesezeit: 3 min

Familientrio: undefined
(Foto: imago premium/imago images / Westend61)

Fast 80 und die Fahrweise inzwischen eher abenteuerlich: Dürfen Kinder ihren Eltern irgendwann vorschreiben, auf andere Fortbewegungsmittel als das Auto umzusteigen? Das Familientrio gibt Antworten.

Von Margit Auer, Herbert Renz-Polster und Collien Ulmen-Fernandes

Meine Eltern sind beide fast 80, und sie sind ihr Leben lang Auto gefahren. Langsam werden sie unachtsam im Straßenverkehr. Es ist noch kein schlimmer Unfall passiert, aber ein paar Schrammen mehr hat ihr Wagen. Ich habe Angst um meine Eltern, aber auch um meine Kinder im Teenageralter, die oft mit ihren Großeltern Ausflüge im Auto unternehmen, auch über die Autobahn. Darf ich ihnen vorschreiben, Zug zu fahren?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Verunglückte Extremsportlerin Nelson
Drama um die stille Anführerin
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB