bedeckt München 23°

Familie:"Ich will weg von zu Hause"

Jeremias Thiel

Jeremias Thiel hat nicht viel mitgenommen aus seinem alten Leben, nur 31 Fotos.

(Foto: Thorsten Schmitz)

Jeremias Thiel ist elf Jahre alt, als er zum Jugendamt geht und sagt, dass er seine Familie verlassen will. Seitdem geht es eigentlich nur noch bergauf. Wie sich ein Kind selbst rettet.

Von Thorsten Schmitz

Als Jeremias Thiel am 11. September 2012 die Wohnung seiner Mutter verlässt, hat er Angst. Er fürchtet, dass alles noch schlimmer wird. Andererseits denkt er sich, dass es eigentlich gar nicht schlimmer werden kann.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Superspreader und Corona
Achtung, ansteckend
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Flugzeugindustrie
Der Traum vom grünen Fliegen
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Zur SZ-Startseite