bedeckt München 25°

Familie:"Ich will weg von zu Hause"

Jeremias Thiel

Jeremias Thiel hat nicht viel mitgenommen aus seinem alten Leben, nur 31 Fotos.

(Foto: Thorsten Schmitz)

Jeremias Thiel ist elf Jahre alt, als er zum Jugendamt geht und sagt, dass er seine Familie verlassen will. Seitdem geht es eigentlich nur noch bergauf. Wie sich ein Kind selbst rettet.

Von Thorsten Schmitz

Als Jeremias Thiel am 11. September 2012 die Wohnung seiner Mutter verlässt, hat er Angst. Er fürchtet, dass alles noch schlimmer wird. Andererseits denkt er sich, dass es eigentlich gar nicht schlimmer werden kann.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Diskriminierung bei der Jobsuche: Mit Audience Targeting können bestimmte Kandidaten Jobanzeigen nicht sehen.
Bewerbungen
Schreibt gefälligst eure Stellen aus
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
rays of light 01, sw
Klimaforschung
Dem Himmel so nah
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Zur SZ-Startseite