bedeckt München

David Schalko im Interview:"Zum Menschsein gehört auch der Dreck"

David Schalko

David Schalko: "Österreich ist ein Land, über das man in Deutschland gerne lächelt. Eine Art surreale Vorhölle des deutschen Tugendmenschen"

(Foto: Ingo Pertramer)

Der Autor und Regisseur David Schalko über das seltsame Bild der Deutschen von Österreich und warum wir in einer "Zeit des Sauberkeitswahns" leben.

Von Christian Mayer

Frühling in Wien, David Schalko betritt das Hotel Grand Ferdinand. Der Autor und Regisseur, der in Österreich mit Fernsehfilmen wie "Aufschneider" und der TV-Serie "Braunschlag" berühmt wurde, bestellt Frittatensuppe, Wiener Schnitzel und ein Bier. Die Nacht zuvor hat er bis in die Früh gedreht: Für das Remake des Klassikers "M - eine Stadt sucht einen Mörder". Er gähnt, aber dann ist er hellwach.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sad teenage student girl sitting at campus during autumn Kyiv, Kyiv City, Ukraine PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_DMB
Psychologie
"Die jungen Menschen verdienen Anerkennung"
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Job
Horrorzeit bei Google
Zur SZ-Startseite