bedeckt München 26°

Buntes - Hannover:Wortwechsel mit Paketfahrer endet in Massenrauferei

Hannover (dpa/lni) - Ein Streit mit einem Paketfahrer ist in Hannover in eine Massenrauferei mit zehn Beteiligten ausgeartet, bei der ein Schlagstock und Reizgas eingesetzt und mit Schottersteinen geworfen wurde. Zunächst schlug am Dienstagabend ein 58-Jähriger mit seiner Gehhilfe auf einen parkenden Paketwagen ein und beschädigte eine Scheibe, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Es folgten Handgreiflichkeiten mit dem Paketfahrer, während denen unvermittelt ein 32-Jähriger mit seinem Auto auf die Raufenden zufuhr, den Paketfahrer erfasste und zu Boden schleuderte. Der Autofahrer sprang aus seinem Wagen und ging gemeinsam mit dem 58-Jährigen den Lieferanten an, der sich mit Reizgas zur Wehr setzte.

In dem Moment kamen weitere Menschen hinzu, die entweder dem am Boden liegenden Paketfahrer helfen oder die Angreifer unterstützen wollten. Im Gemenge sollen laut Polizei auch ein Schlagstock eingesetzt und Schottersteine geworfen worden sein. Hintergrund soll ein verbaler Streit zwischen dem Paketzusteller und einem Mitglied der Familie des 58-Jährigen am Vortag gewesen sein. Worum es dabei ging, ist noch unklar. Der Paketzusteller kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Die eingesetzten Beamten schrieben diverse Anzeigen und hoffen auf die Aussagen von Zeugen, um den Grund und den Ablauf des Konflikts im Stadtteil Stöcken zu klären.