Auszeichnungen - Magdeburg:Ex-Finanzminister Jens Bullerjahn mit Verdienstorden geehrt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts langjähriger Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) ist am Mittwoch mit dem Verdienstorden des Landes ausgezeichnet worden. Bullerjahn wurde für seine maßgebliche Mitwirkung am Aufbau des Landes und seine Verdienste zur Stabilisierung der Landesfinanzen gewürdigt, wie die Staatskanzlei mitteilte. Das Amt des Finanzministers und des stellvertretenden Ministerpräsidenten hatte er von 2006 bis 2016 inne. Von 1990 bis 2016 war er auch Mitglied des Landtages.

"Ihr zentrales Anliegen als Finanzminister war die Konsolidierung der Landesfinanzen und die damit verbundene Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Landes. Sie sorgten maßgeblich dafür, dass auch künftige Generationen noch politischen Gestaltungsspielraum haben", würdigte Haseloff das Wirken Bullerjahns laut Pressemitteilung. Der Verdienstorden des Landes Sachsen-Anhalt ist die höchste Auszeichnung des Landes. Bisher wurde der Orden 50 Mal verliehen.

© dpa-infocom, dpa:211208-99-304515/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB