bedeckt München 26°

Auszeichnungen - Bad Hersfeld:Großer Hersfeldpreis für "Funny Girl"-Darstellerin Mehrling

Bad Hersfeld (dpa/lhe) - Die Schauspielerin Katharine Mehrling bekommt für ihre Rolle in dem Musical "Funny Girl" den Großen Hersfeldpreis bei den Bad Hersfelder Festspielen. "In der Inszenierung von Stefan Huber überzeugt sie als deutscher Bühnenstar in der Rolle einer Broadway-Legende und verkörpert eine selbstbewusste, starke Frau", teilte die Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine am Sonntag mit. Zudem erhalte Günter Alt für seine Rollen in der Dramatisierung von Kafkas "Der Prozess" den Hersfeldpreis. Beide Stücke sind noch bis August in Bad Hersfeld zu sehen.

Katharine Mehrling spielt in "Funny Girl" die Komikerin und Entertainerin Fanny Brice, die sich trotz aller Widerstände vom frechen Pummelchen zur traurigen Diva wandelt. Günter Alt verkörpert unter der Regie von Joern Hinkel "Onkel Albert" und den "Mann im Dom" im Stück "Der Prozess". Für diese beiden unterschiedlichen Rollen finde er jeweils seinen eigenen Ton, heißt es in der Begründung der Preisvergabe.

Mit dem Großen Hersfeldpreis werden Akteure geehrt, die die Theaterbühne in Spiel und Sprache beherrschen und die sich als rollenausschöpfende Schauspiel-Persönlichkeiten erweisen. Der Preis ist undotiert und ging bereits an Volker Lechtenbrink, Mario Adorf und Helen Schneider. Der Hersfeldpreis wird insbesondere an Nachwuchs-Schauspieler sowie für beste Nebenrollen vergeben.