Frankreich:Lügen, um besser hassen zu können

Lesezeit: 5 min

Frankreich: Éric Zemmour lässt sich frankreichweit plakatieren. Schließlich will er mit rechtsextremen Ideen Frankreichs nächster Präsident werden.

Éric Zemmour lässt sich frankreichweit plakatieren. Schließlich will er mit rechtsextremen Ideen Frankreichs nächster Präsident werden.

(Foto: Bertrand Guay/AFP)

Politiker verlieren wegen Éric Zemmour die Nerven, Historiker starten den Gegenangriff: Sie widerlegen das aus Unwahrheiten gedrechselte Geschichtsbild des rechtsradikalen Kandidaten.

Von Nadia Pantel, Paris

Seit einem halben Jahr kreisen Frankreichs öffentliche Debatten um einen Mann, der Politik macht, als sei sie ein Abrissprojekt. Mit Benzinkanister und Feuerzeug. Gibt es noch irgendjemanden, dem noch keine Angst vorm Bürgerkrieg eingeredet wurde? Voilà, hören Sie Éric Zemmour zu, er wird Sie das Fürchten lehren. Zum Problem gehört, dass seine politische Konkurrenz nun offensichtlich die Nerven verliert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB