Yevgeniy Breyger: "Frieden ohne Krieg":"Nach dieser Zeile bricht der Krieg aus"

Yevgeniy Breyger: "Frieden ohne Krieg": Yevgeniy Breyger, der immer als dezidiert "deutscher Autor" aufgetreten war, ist mit dem russischen Angriff zu einem Autor geworden, der aus der Ukraine kommt.

Yevgeniy Breyger, der immer als dezidiert "deutscher Autor" aufgetreten war, ist mit dem russischen Angriff zu einem Autor geworden, der aus der Ukraine kommt.

(Foto: Gabriela Cuzepan)

Nach dem Februar 2022 musste der Dichter Yevgeniy Breyger seine Sprache noch einmal neu finden. Begegnung mit einem, der versucht, angesichts der Gewalt die Schönheit nicht aus den Augen zu verlieren.

Von Sonja Zekri

Wie alles begann, steht etwa in der Mitte und trägt den Titel "statt erklärung". Im Februar 2022 habe er einen Lyrikband fertiggestellt, schreibt Yevgeniy Breyger, sogar einen ziemlich guten, "barocke Sprache, fern von alltag, handwerklich meisterklasse". Aber dann geschah es: "Nach dieser Zeile bricht der Krieg aus." Ein Buch voller Gedichte ohne ein Wort zum russischen Angriff, zum Krieg, zur Bombardierung seiner Geburtsstadt Charkiw - ein solches Buch ging gar nicht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUkraine
:Odessa in Trümmern

Mit den Raketen auf die Altstadt hat Putin mitten ins Herz der ukrainischen Kultur gezielt. Ein Besuch in den Überresten, wo es auch Wunder gibt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: