Interview mit Werner Herzog:"Das Staunen ist der Beginn des Kinos"

Interview mit Werner Herzog: undefined
(Foto: Matthias Ziegler)

Für seine beiden neuen Filme drehte der Regisseur Werner Herzog in der Salzwüste Boliviens und an den Kratern aktiver Vulkane. Ein Gespräch über die lange Suche nach dem, was Menschen ausmacht.

Interview: Thomas Bärnthaler, SZ-Magazin

SZ-Magazin: Die Kritiken für Ihren aktuellen Film "Salt and Fire" mit Veronica Ferres und Michael Shannon fielen gemischt aus. Beschäftigt Sie das?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nach dem Ende der Sondierungsgespräche · Grüne
Ampelkoalition
Flügelkampf bei den Grünen
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
Formel 1 - GP Spanien - Dietrich Mateschitz
Unternehmer Dietrich Mateschitz
Milliardär, Medienmogul, nicht verfügbar
Roland Schulz Tornado
SZ-Magazin
Waffenstillstand
Fotografin Gundula Schulze Eldowy
SZ-Magazin
»Ich habe mein Leben als Chance genutzt, um von der Dunkelheit ins Licht zu gehen«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB