bedeckt München 14°
vgwortpixel

Salzburger Festspiele:Selektion bei der Friedhofsfahrt

Salzburger Festspiele

Alte Bekannte aus Kindertagen: Der Comedian Dovele Grinstein (Samuel Finzi) trifft in seinem Publikum unerhofft auf Pitz (Mavie Hörbiger).

(Foto: Bernd Uhlig)

Dušan David Pařízek und Samuel Finzi gelingt mit der Bühnenadaption von David Grossmans Roman "Kommt ein Pferd in die Bar" in Salzburg leider nur ein klammer Witz.

Kommt ein Mann auf die Bühne und macht das Publikum an. Attestiert der einen Dame "Botox de Luxe", verspottet eine andere wegen ihrer doppelten Kinnpartie und gratuliert einer dritten für ihre Brustverkleinerung, "obwohl, die ist ein bisschen aus dem Ruder gelaufen". Also er persönlich hätte dem Chirurgen die Hände abgehackt. Sein gehetzter Hassblick schweift durchs Publikum, das er alsbald zu einer Mitmachnummer animiert, während er selbst den sterbenden Witz-Cowboy gibt - nicht ohne sich vorher sein Gesicht an der hinter ihm aufragenden Bretterwand blutig geschlagen zu haben. Mit voller Wucht und Absicht. Auf der Wand prangt nun seine Visage groß und blutverschmiert als Videostandbild. Ecce homo!

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Daisy Ridley
"Star-Wars-Fans sind sehr strenge Fans"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"