Interview mit Rod Stewart:"Sie scheinen wenig Ahnung von Fußball zu haben, was?"

Interview mit Rod Stewart: "Es war eben eine andere Zeit. Damals machte man so was. Heute nicht mehr": Rod Stewart (l.) mit Jools Holland.

"Es war eben eine andere Zeit. Damals machte man so was. Heute nicht mehr": Rod Stewart (l.) mit Jools Holland.

(Foto: Jonas Mohr)

Sänger Rod Stewart über sein Swing-Album mit Jools Holland, das Comeback von Boris Johnson und seine Modelleisenbahn - die in zwei großen Containern verschifft werden muss.

Interview von Joachim Hentschel

In der Gegenwart ist er wohl etwas mehr Maskottchen als prägender Künstler, aber man sollte dies nicht vergessen: Rod Stewart, 79, hat früher richtig großartige Platten gemacht. In den Sechzigern und Siebzigern als Sänger der Jeff Beck Group und der Faces, als Solokünstler und Songwriter mit bukolisch angehauchtem Thekenbruder-Folkrock. Noch berüchtigter war Stewart aber bald für seine Rolle als britischer Samt-und-Seide-Proll mit Koksnase, Fußballpassion und jeder Menge sogenannter Girls. "Swing Fever", das neueste Werk mit Swing-Coverversionen, ist interessanter als die vorangegangenen Projekte, weil er hier von der grandios losbretternden Big Band des englischen Entertainers Jools Holland begleitet wird.

Zur SZ-Startseite
Tedros "Teddy" Teclebrhan: Pressebilder zur Amazon-Prime-Sendung: "Die Teddy Teclebrhan Show"

SZ PlusInterview mit Teddy Teclebrhan
:"Ich nehme mich auch mal selbst in den Arm"

Das Vertrauen ins Leben behalten - und am Ende vielleicht sogar frei werden: Eine Art Masterclass mit dem Comedian Teddy Teclebrhan.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: