Erst vor einer Woche hatte Petty eine große Abschiedstournee mit seiner Band The Heartbreakers abgeschlossen. Die letzten drei ausverkauften Konzerte gaben die Musiker auf der Freilichtbühne Hollywood Bowl. Als letzte Zugabe spielte Petty einen seiner ersten und zugleich berühmtesten Songs, "American Girl".

Aber in den Ruhestand wolle er nicht gehen, hatte Petty dem Rolling Stone gesagt. "Ich brauche etwas zu tun, sonst tendiere ich dazu, zu Hause zu nerven."

Im Bild: Mike Campbell (links) und Tom Petty bei einem Auftritt in San Diego am 17. September. Die Rockband verkaufte mehr als 57 Millionen Alben und wurde als wesentlicher Bestandteil der Heartland-Bewegung zu einer von Amerikas Hitgruppen. Seinen ersten Nummer-Eins-Hit hatte Petty jedoch erst im Jahr 2014 mit "Hypnotic Eye".

Bild: AP 3. Oktober 2017, 09:142017-10-03 09:14:02 © SZ.de/AFP/AP/ihe/ees