bedeckt München 13°

Designer gegen Wikipedia:Nein, das ist keine Kunst

Kunst oder Deko? Rafael Horzon vor seiner Produktlinie "Dämm & Deko".

(Foto: Verena Gillmeier / Horzon GmbH)

Während andere sich von der Bezeichnung geehrt und tief verstanden fühlen, möchte der Berliner Möbeldesigner Rafael Horzon auf keinen Fall ein Künstler sein oder so genannt werden. Dafür würde er sogar vor Gericht ziehen - gegen Wikipedia.

Von Peter Richter

Wer sich im Internet über Rafael Horzon erkundigen will, erfährt auf Wikipedia, dass er ein "deutscher Künstler, Unternehmer, Schriftsteller und Designer" sei. Dagegen geht Horzon juristisch vor. Er möchte der Wikimedia Foundation Inc. untersagen lassen, ihn auf ihrer Website weiterhin als Künstler zu bezeichnen. Seine Anwältin sieht einen Eingriff in Horzons Persönlichkeitsrechte. Nachdem die Frist, die sie zur Unterlassung gestellt hatte, am Freitag abgelaufen ist, kündigt Rafael Horzon nun gerichtliche Schritte an.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Justice Ruth Bader Ginsburg Lies In Repose At Supreme Court
US-Supreme Court
Für immer und ewig
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Stella Kunzendorf
Flüchtlingslager in Griechenland
"Bin ich zu dünnhäutig für all das?"
Italienischer Ministerpräsident Conte in Rom
Coronavirus
Plötzlich ist Italien Vorbild
Zur SZ-Startseite