Musik:Ideal-Schlagzeuger Hans-Joachim Behrendt gestorben

Musik
Ideal mit (v.l.n.r.) Annette Humpe, Hans-Joachim Behrendt, Eff Jott Krüger und Ernst Deuker 1981 in Kiel. Foto: Wulf Pfeiffer/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Der Ideal-Schlagzeuger Hans-Joachim Behrendt ist tot. Er starb am Montag im Alter von 68 Jahren in Berlin, wie seine Witwe der dpa bestätigte. Als "Hansi" hatte Behrendt mit der Band Ideal ("Blaue Augen", "Berlin") riesige Erfolge in Zeiten der Neuen Deutschen Welle gefeiert. Die 1980 gegründete Band um Sängerin Annette Humpe, den bereits 2007 gestorbenen Frank Jürgen Krüger und Bassisten Ernst Ulrich Deuker existierte bis 1983. Beim Ideal-Song "Schöne Frau mit Geld" von 1982 war Behrendt als Sänger zu hören.

Vor Ideal spielte Behrendt auch mit Volker Kriegels Mild Maniac Orchestra und den Neonbabies. Dort traf er auf Humpe und Krüger. Nach Auflösung der gemeinsamen Band Ideal beteiligte sich Behrendt an einzelnen Projekten, zog sich dann aber mehr und mehr aus dem Musikbetrieb zurück in ein bürgerliches Leben als Bauunternehmer.

Humpe bezeichnete Behrendt im RBB-Sender Radioeins als "sehr engen Vertrauten". Sie erinnerte daran, "was für ein hervorragender Schlagzeuger Hansi Behrendt war", der "wie damals niemand Schlagzeug gespielt hat". Behrendt habe "sehr perkussiv gespielt, irrsinnig gegroovt und ein Timing gehabt, was die wenigsten Schlagzeuger haben". Das habe sie danach selten wieder bekommen.

© dpa-infocom, dpa:230228-99-776431/4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: