bedeckt München 25°

Literatur - Leipzig:Entscheidung zur Vergabe der Buchpreise bis Ende der Woche

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa) - Die Leipziger Buchmesse will bis Ende der Woche Klarheit über die Vergabe des Preises der Leipziger Buchmesse schaffen. Derzeit liefen noch Abstimmungen mit den Partnern, sagte Buchmesse-Sprecherin Ruth Justen am Mittwoch. Die Messe und die Stadt Leipzig hatten am Dienstag die Buchmesse 2020 wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Sie hätte vom 12. bis 15 März stattfinden sollen. Damit stand auch die Verleihung eines der wichtigsten deutschen Literaturpreise infrage. Er wird in drei Kategorien ausgelobt und ist mit insgesamt 60 000 Euro dotiert. Die Auszeichnung soll vergeben werden, unklar ist aber, wo und wie.

Gesucht wird auch noch nach einem angemessenen Rahmen zur Verleihung des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung, der sonst beim Festakt zur Messeeröffnung überreicht wird. Er soll in diesem Jahr an den Ungarn László Földényi gehen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB