bedeckt München

Literatur - Göttingen:Wieder Rekordbesuch beim Göttinger Literaturherbst

Göttingen (dpa/lni) - Der Göttinger Literaturherbst als eines der größten Lese-Festivals Deutschlands hat bei der 28. Auflage seinen Besucherrekord von 2018 bestätigt. Bei den rund 80 Veranstaltungen an 37 Spielstätten seien etwa 19 400 Gäste registriert worden, berichtete Geschäftsführer Johannes-Peter Herberhold am Dienstag. Das seien genauso viele wie im Vorjahr. Die Auslastung lag bei 91 Prozent.

Am Literaturherbst vom 18. bis 28. Oktober hatten unter anderem Herta Müller, Saša Stanišić, Doris Dörrie, Ulrich Tukur, Wolf Biermann, Joachim Gauck und Sophie Passmann teilgenommen. Eine Lesung mit dem früheren Bundesminister Thomas de Maizière im historischen Rathaus musste abgesagt werden, weil Demonstranten aus dem linken Spektrum die Zugänge blockiert hatten. Die Veranstaltung soll am 26. November nachgeholt werden.

Der nächste Literaturherbst findet vom 17. Oktober bis 1. November 2020 statt. Das Programm dafür soll Mitte August veröffentlicht werden.