Leena Alam im Porträt Die schönste Waffe

Die Schauspielerin Leena Alam in der Rolle der ermordeten Afghanin Farkhunda Malikzada.

(Foto: AFP/Getty/Festspiele Bad Hersfeld)

Die afghanische Schauspielerin Leena Alam spielt vor allem starke Frauenrollen. In ihrer Heimat wird sie deshalb bedroht. In Deutschland tritt die derzeit bei den Festspielen in Bad Hersfeld auf.

Von Anton Rainer

Am 27. April 2015 wird Leena Alam ermordet. Ein knappes Dutzend Männer steht auf einer Holzbühne unter freiem Himmel um die junge Afghanin herum, sie knüppeln mit Stöcken und Ziegelsteinen auf sie ein, bis sie am Boden liegt. Sie reißen ihr die Burka vom Leib, zerren an ihren Haaren, übergießen sie mit Benzin. Nach wenigen Minuten ist alles vorbei.

Leena Alam steht wieder auf, es gibt vereinzelten Applaus für Täter und Opfer auf der Bühne, aber vor allem wird es ...