Umweltdebatte:Mehr Moral wagen

Lesezeit: 5 min

Hilft KI dabei, Ressourcen besser zu nutzen oder heizt sie den Klimawandel weiter an? Warum es höchste Zeit für eine ethische Wende in der Forschung ist.

Ein Gastbeitrag von Petra Grimm

Wie künstliche Intelligenz (KI) mit dem Klimawandel und unserer Biosphäre zusammenhängt, ist ein Aspekt, der im öffentlichen Raum der Erzählungen und Narrative, der Narrationsphäre, noch relativ wenig Beachtung findet. Während wir uns über ökomoralische Fragen wie die, ob wir noch Auto fahren oder Fleisch essen dürfen, Gedanken machen, während von Flugscham die Rede ist, erscheint uns das Digitale immateriell und damit gleichsam umweltneutral.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Wissen
»Je flexibler Menschen sind, desto resilienter sind sie«
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB