Gentrifizierung in Berlin:Das ist nicht mehr unser Haus

Lesezeit: 7 min

Kisch & Co

Geräumt: Der Buchladen Kisch & Co.

(Foto: Matthias Reichelt)

Ein Buchhändler zieht mit seinem Geschäft um. Kein Grund zur Aufregung? In Berlin schon. Ein Besuch bei Menschen, die nicht mehr wissen, wer ihre Miete erhöht.

Von Peter Richter

Zum festgesetzten Termin um 8.15 Uhr am Dienstagmorgen stand plötzlich ein kleiner Mann von großer Unauffälligkeit vor dem Ladengeschäft Oranienstraße 25 in Berlin-Kreuzberg: Jeans, Funktionsjacke, Halbglatze und Mundschutz. Wenn man nun diesen Mann über die Polizeiabsperrung hinweg fragte, ob er der Gerichtsvollzieher sei, antwortete er "Ja" - und es klang wie "leider".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB