Gentrifizierung in Berlin:Das ist nicht mehr unser Haus

Kisch & Co

Geräumt: Der Buchladen Kisch & Co.

(Foto: Matthias Reichelt)

Ein Buchhändler zieht mit seinem Geschäft um. Kein Grund zur Aufregung? In Berlin schon. Ein Besuch bei Menschen, die nicht mehr wissen, wer ihre Miete erhöht.

Von Peter Richter

Zum festgesetzten Termin um 8.15 Uhr am Dienstagmorgen stand plötzlich ein kleiner Mann von großer Unauffälligkeit vor dem Ladengeschäft Oranienstraße 25 in Berlin-Kreuzberg: Jeans, Funktionsjacke, Halbglatze und Mundschutz. Wenn man nun diesen Mann über die Polizeiabsperrung hinweg fragte, ob er der Gerichtsvollzieher sei, antwortete er "Ja" - und es klang wie "leider".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Glatt gelogen
Schönheitswahn
Das Botox-Paradox
Freunde tanzen bei einer Party
Psychologie
Welche Lebensjahre sind die besten?
Reden wir über Geld
"Die Bio-Elite verschärft die Ungleichheit"
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Pompöser Bullshit
Geldanlage: Tipps für die Altersvorsorge von Frauen
Geldanlage
Richtig vorsorgen in jedem Alter
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB