Kinostarts der WocheWelche Filme sich lohnen und welche nicht

In "Das schaffen wir schon" werden Forderungen mit dem Sprengstoffgürtel durchgesetzt. "Barry Seal" mit Tom Cruise ist rasant inszeniert.

Von den SZ-Kinokritikern

Das schaffen wir schon

Den Gedanken, alle Gäste einer Talkshow in die Luft zu sprengen, hatte vermutlich schon so mancher Fernsehzuschauer. In der Satire auf den Polit- und Medienbetrieb von Andreas Arnstedt versucht eine Reinigungskraft im Studio ihre politischen Forderungen mit dem Sprengstoffgürtel durchzusetzen, etwa die nach einem bedingungslosen Grundeinkommen. Insgesamt ist das Ergebnis zwar nicht sehr hintersinnig, aber die Schauspieler, die die nur mit Vornamen benannten Politiker Angela, Cem, Frauke und so weiter spielen, sind gut besetzt und ein paar gute Gags gibt es auch ("Horst hat Familien!"). Von Karoline Meta Beisel

Bild: Drei-Freunde Filmverleih 7. September 2017, 14:512017-09-07 14:51:41 © SZ.de/jbee