bedeckt München

Katholische Kirche und Missbrauch:Wer sind hier die Laien?

Vollversammlung Deutsche Bischofskonferenz

Hierarchie und Macht: Priester sehen sich als Hirten - Bischöfe, wie hier im Bild, sogar als Oberhirten.

(Foto: Armin Weigel/dpa)

Der katholische Klerus lehrte das Fürchten und war streng - dabei wäre er eigentlich für Seelsorge zuständig. Doch davon haben die Kirchen-Hierarchen immer noch nichts verstanden.

Von Detlef Esslinger

Manchmal offenbart sich das ganze Elend in einem einzigen Satz. Manchmal ist es ein Satz, dessen Bedeutung derjenige, der ihn spricht, gar nicht erkennt. Heinrich Mussinghoff, der emeritierte Bischof von Aachen, hat vor wenigen Tagen einen solchen Satz in die Welt gesetzt. Eine Münchner Anwaltskanzlei war von seinem Nachfolger um einen Bericht gebeten worden, wie das Bistum Aachen jahrzehntelang damit umgegangen war, dass etliche Mitglieder seines Klerus sexuelle Gewalt ausgeübt hatten. Mussinghoff sagte den Aachener Nachrichten: "Ich fühlte mich überfordert - vor allem mit Opfergesprächen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Schweiz
Corona und Skigebiete
Der lachende Dritte
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
"Mayhem in Leipzig".
Black Metal
"Ich muss das Land sehen, bevor es verschwindet"
Zur SZ-Startseite