Innovative Bühnenbilder Hinter den Kulissen

Jürgen Uedelhoven in seiner Werkstatt.

(Foto: Fritz Beck)

Jürgen Uedelhoven produziert Autos. Doch seit ein Anruf aus Bayreuth kam, setzt er seine Maschinen noch in einer völlig anderen Welt ein: Wenn ein Theater ein Bühnenbild braucht, das man eigentlich nicht bauen kann, hilft Uedelhoven aus.

Von Florian Zinnecker, SZ-Magazin

Für den Faust in Salzburg brauchten sie ein tanzendes Skelett, acht Meter groß und so leicht wie möglich. Für Hänsel und Gretel an der Komischen Oper in Berlin wollten sie einen Wald aus Messern, Gabeln und Löffeln, die aussehen wie echt, nur riesengroß. In Parsifal in Bayreuth sollte ein bronzener Reichsadler mit Hakenkreuz am Bühnenportal hängen und dann herunterkrachen und zerbrechen; für jede Vorstellung benö-tigten sie einen neuen, insgesamt mehr als dreißig Stück. Alles kein Problem. Nur beim Bühnenbild für ...