bedeckt München 22°

Filmstars aus Hollywood:Jetzt singen die auch noch

Die große Leinwand ist ihnen nicht groß genug. Immer mehr Filmstars wollen auf die Bühne - um selbst Musik zu machen. Von Jeff Bridges über Jared Leto bis zu Scarlett Johansson. Wer wie erfolgreich zum Mikro greift.

Meike Mai

6 Bilder

Jeff Bridges

Quelle: Danny Clinch

1 / 6

Jeff Bridges

Die große Leinwand ist ihnen nicht groß genug. Immer mehr Filmstars wollen auf die Bühne - um selbst Musik zu machen. Von Jeff Bridges über Jared Leto bis zu Scarlett Johansson. Wer wie erfolgreich zum Mikro greift.

Dass der Oscarpreisträger singen kann, hat er in dem melancholischen Country-Streifen "Crazy Heart" bewiesen. Dass er allerdings weitaus mehr als nur schunkeligen Country kann, zeigt der Amerikaner auf seinem ersten, selbst betiteltelten Album "Jeff Bridges", das am 28. Oktober erscheint. Darauf schmirgelt die Hollywood-Legend herrlich bärbeißigen Blues, unterstützt von seinem langjährigen Freund und Produzenten, dem mehrfachen Grammy-Gewinner T-Bone Burnett oder auch Gastsängerin Rosanne Cash. Die Songs sind teilweise Cover, teilweise eigene Kompositionen - und immer gut", so Bridges. Ich habe schon als Kind ein Faible für Musik gehabt. Meine Mutter hat mir Klavierstunden aufgezwungen, als ich ungefähr acht war - ich bin aber nur bis "Für Elise" gekommen, dann habe ich aufgegeben, was ich heute noch bereue." Auch die Jam-Sessions in seiner Jugend waren eher Spielerei als Berufung, bis sich der "Dude" nach dem Erfolg von "Crazy Heart" endlich entschloss, seine erste eigenen CD aufzunehmen. Der Mut hat sich gelohnt!

Jeff Bridges: Jeff Bridges (Blue Note Records, ab 28.10.)

Text und Bildauswahl: Meike Mai

Cast member Hugh Laurie gestures during the panel for the FOX television series 'House M.D.' at the Television Critics Association Summer Press Tour in Beverly Hills

Quelle: REUTERS

2 / 6

Hugh Laurie

Als zynischen Dr. House aus der gleichnamigen TV-Serie kennt jeder den britischen Schauspieler Hugh Laurie. Als charismatischen Klavierspieler und Sänger seines Debütalbums "Let them Talk" (Warner) eher nicht. Umso mehr überraschte der 52-Jährige im April mit einer Hommage an den New Orleans-Blues und behutsam gespielten Neuinterpretationen von Louis-Armstrong-Klassikern. Wir lernen: Der kann nicht nur böse, sondern auch gaaanz sanft, unser Doktor!

Hugh Laurie: Let them Talk (Warner)

Wie hört sich das an?

Jared Leto

Quelle: ddp images/AP/MARK R. SULLIVAN

3 / 6

Jared Leto

Sie haben noch nie den Namen Jared Leto gehört? Dann können Sie auch nicht wissen, dass seine Karriere als Schauspieler in der TV-Serie "Willkommen Im Leben" begann und den heute 39-Järigen aus Louisiana durch diverse Blockbuster wie "Fight Club" und "American Psycho" bis zur Darstellung eines Drogensüchtigen in dem Drama "Requiem For A Dream" führte. Das überzeugte selbst die härtesten Kritiker. Seitdem ist Jared Leto einer dieser "Jungen Wilden" in Hollywood. Doch das reicht ihm nicht. 1998 gründet mit seinem Bruder und zwei Kumpels die Alternative-Rock Band 30 Seconds to Mars. In der Combo spielt er Gitarre und singt - so erfolgreich, dass bislang 3,5 Millionen Alben über den Ladentisch gingen. In den USA gab`s dafür  Platin und auch in Deutschland wurden die letzten zwei CDs des singenden Hollywoodstars vergoldet. Sie merken schon. Den Namen Jared Leto sollten Sie schon mal gehört haben.

Wie hört sich das an?

Die neue Biografie von Hilmar Bender: Jared Leto (ubooks) ist gerade erschienen.

Singer Jennifer Lopez poses on arrival at the Metropolitan Museum of Art Costume Institute Benefit celebrating the opening of Alexander McQueen: Savage Beauty in New York

Quelle: REUTERS

4 / 6

Jennifer Lopez

Gerade als mal wieder alle dachten: Die ist jetzt nur noch Mutter, und schauspielern konnte sie eh noch nie (Stichwort: Goldene Himbeere für "Jersey Girl") hat es J.Lo mal wieder allen gezeigt. Die Latina aus New York schaffte es im April diesen Jahres mit ihrem Dance-Hit "On the Floor" auf Platz 1 der deutschen Charts. In Amerika war der Song direkt nach Erscheinen ebenfalls an der Spitze der itunes Charts. Ach ja, und schauspielern tut sie natürlich auch noch. Gerade sind drei neue Filme mit La Lopez in der Mache.

Wie hört sich das an?

US actor and musician Costner performs during charity concert in Munich

Quelle: REUTERS

5 / 6

Kevin Costner

Der Wolf, der tanzt. Längst lebt Kevin Costner seine Leidenschaft für die Prärie als Musiker aus. Mit seiner Band "Modern West" hat der Oscarpreisträger ("Der mit dem Wolf tanzt", "Robin Hood", "Bodyguard") gerade seine dritte Country-Rock-CD "From where I stand" eingespielt. Seit 2007 ist Costner der Frontman der Band. Der Erfolg überraschte ihn selbst: "Eigentlich wollte ich nur ein bisschen Musik spielen, wenn ich gerade keine Filme drehe. Ich hatte nie im Sinn, eine zweite Karriere anzufangen, nie einen großen Plan. Aber jetzt mögen uns die Leute und kommen in unsere Konzerte," verriet er in einem Interview mit dem Magazin der Süddeutschen Zeitung. Klingt als hätte da jemand Spaß an seiner zweiten Karriere.

Wie hört sich das an?

Scarlett Johansson

Quelle: AP

6 / 6

Scarlett Johansson

"Jetzt singt die auch noch!"  Solche Reaktionen bekam Scarlett Johansson zu hören, als sie Coverversionen von Tom Waits ankündigte. Doch ihre rauchig-sexy Stimme auf "Anywhere I lay my head" war eine Verführung zum Hinhören. Kein Wunder, dass auch ihr zweiter Longplayer "Break Up" nicht nur etwas für Fans des "Lost in Translation"-Stars ist. Gerade konzentriert sich die Amerikanerin aber wieder auf ihr eigentliches Metier. Vier neue Filme kommen demnächst ins Kino, darunter "Iron Man 3". Schade, Scarlett, wir warten auf mehr für die Ohren!

Wie hört sich das an?

© sueddeutsche.de/mmai/cag/gr/bgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB