bedeckt München 20°

200. Geburtstag von Friedrich Engels:Revolution und Rotwein

Portrait of Friedrich Engels (1820 - 1895) a German social scientist, author and political theorist. He and Karl Marx f

Friedrich Engels war der Sohn eines Baumwollfabrikanten und wurde trotzdem Sozialist.

(Foto: imago stock&people via www.imago-images.de/imago images/United Archives Int)

Friedrich Engels hat mit seinen Schriften den Lauf der Geschichte verändert. Dabei war er kein strenger Gelehrter, sondern viel lebenslustiger, als man meinen würde.

Von Jens Bisky

Er ging ungern zum Zahnarzt, verabscheute Heuchelei und folgte dem Motto: "Take it easy". So hat Friedrich Engels den berühmten Fragebogen von Jenny Marx, der ältesten Tochter seines Freundes, beantwortet und mit dem Motto "Nimm's leicht" auch zu erkennen gegeben, wie sehr er zum Engländer geworden war. Seine Vorstellung von Glück, die "idea of happiness", bestand in einem Château Margaux 1848, wobei bis heute nicht abschließend geklärt ist, ob er dabei an das europäische Revolutionsjahr oder an einen besonders guten Weinjahrgang dachte. Letzteres scheint wahrscheinlicher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Autobilder
Peter Eingartner
Bleistiftzeichnungen von Automobilen im gebauten Kontext
Berlin, 2021
Mobilität
Geliebte Wesen, die zur Stadt gehören
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Coronavirus: Untersuchung in einem Labor
Covid-19
Neue Mutanten breiten sich in den USA aus
Zur SZ-Startseite