bedeckt München 13°

Ballett:"Ich werde als Tänzer sterben"

BA Response I  Bolero  Chr: Maurice Béjart  Tänzer: Friedemann Vogel, Pressebild, nur zur redaktionellen Berichterstattung,  © Stuttgarter Ballett    GP 24.07.2020

"Ich bin als Tänzer geboren, und ich werde als Tänzer sterben": Friedemann Vogel im "Boléro" in Stuttgart.

(Foto: © Stuttgarter Ballett)

Männer sind im Ballett zwar längst etabliert, im Rampenlicht stehen jedoch nach wie vor meist die Ballerinas. Weltstars wie der Stuttgarter Friedemann Vogel zeigen nun, dass sich etwas ändert: Endlich werden im Tanz die Männer gefeiert.

Von Dorion Weickmann

Wenn die Gala zur Verleihung des Deutschen Tanzpreises im Herbst über die Bühne des Essener Aalto-Theaters geht, wird sich niemand mehr die Augen reiben. Anders als bei der Bekanntgabe der Gewinner im Mai. Denn die Jury hat das sonst eher von Frauen dominierte Feld fast umgedreht: Für den 2020er-Jahrgang prämierte sie drei Herren und eine Dame. Den Hauptpreis bekommt der Tänzer und Choreograf Raimund Hoghe, einer der wenigen Mitstreiter von Pina Bausch, der eigene Wege beschritten hat. Geehrt werden außerdem der Hip-Hop-Virtuose Raphael Hillebrand und die Performancekünstlerin Antje Pfundtner.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Comic
Der schwarze Sheriff
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
POLAND - WOMEN STRIKE OVER NEAR TOTAL ABORTION BAN Thousands of Polish women went on strike today in Krakow, Poland to
Frauenrechte
Alle sieben Minuten
Verbrechen
Zurück in den Dreck
Galerie Neue Meister Staatliche Kunstsammlung Dresden
Begegnungen in der Pandemie
Nähe in Zeiten der Pandemie
Zur SZ-Startseite