Filmstarts der WocheWelche Filme sich lohnen und welche nicht

"Systemsprenger" ist ein liebevoller Blick auf ein Problemkind. "Downton Abbey" idealisiert die Vergangenheit zu sehr, um ganz ernst genommen zu werden.

Von den SZ-Kinokritikern

Ad Astra

Nach Tarantinos Film hat Brad Pitt seinen zweiten großen Auftritt in diesem Kinojahr als Astronaut, der zum Neptun fliegt. Um seinen vermissten Vater zu suchen, der nach außerirdischem Leben suchte. Wie in James Grays "Die Verlorene Stadt Z" führt auch hier die Reise ins Unbekannte zurück in die Enge der Familie. Der Weltraum ist blass und einsam, und der Film unglaublich intelligent und beklemmend. Von Philipp Stadelmaier

Bild: AP 19. September 2019, 04:452019-09-19 04:45:50 © SZ.de/asä