Filmstarts der WocheWelche Filme sich lohnen - und welche nicht

Diamantino bietet ebenso zeitgemäßes wie fundamental queeres Kinos, hingegen schreckt im Provinzschocker "Ma" Olivia Spencer vor nichts zurück.

Von den SZ-Kinokritikern

The Artist & The Pervert

Darf ein renommierter Komponist sich öffentlich zu einer Beziehungsform bekennen, die nicht den sozialen Normen entspricht? Darf sich eine schwarze Frau im 21. Jahrhundert zur Sklavin eines weißen Mannes machen? Das sind nur zwei von vielen Fragen, die die Liebes- und Lebensgeschichten des österreichischen Komponisten Georg Friedrich Haas und der afroamerikanischen Sexualpädagogin und Performerin Mollena Williams-Haas aufwerfen. In ihrem Regiedebüt erweitern Beatrice Behn und René Gebhardt das öffentliche Forum, auf dem das Ehepaar Williams-Haas zu freier Entfaltung von Kunst und Liebe ermuntern und tief wurzelnde Vorurteile zersetzen wollen. Von Anke Sterneborg

Bild: eksystent Filmverleih 30. Mai 2019, 14:202019-05-30 14:20:26 © SZ vom 29.05.2019/cag