Fighting With My Family

Britisches Proletariat voll Liebe und Eigenart: Vater und Mutter sind Wrestler, sie trainieren auch ihre Kinder, seit die alt genug sind, mit ihnen auf dem Jahrmarkt eine Show abzuziehen. Für Sohn und Tochter wird es zum Lebenstraum, in ihrem Sport ein Star zu werden, aber beide sind zerbrechlicher, als so eine Karriere es verträgt. Stephen Merchant erzählt schnell und schlagfertig, aber so schön sentimental, dass man sich mehrfach fragt, warum man ausgerechnet beim Wrestling weinen muss. Von Doris Kuhn

Bild: dpa 2. Mai 2019, 11:202019-05-02 11:20:45 © SZ.de/luch