"Asterix":Adieu, Wildschwein

"Asterix": Fleischverbot und Mäßigung? Die spinnen doch, die Gutmenschen! Asterix und Obelix bleiben ihrem Ernährungskonzept treu.

Fleischverbot und Mäßigung? Die spinnen doch, die Gutmenschen! Asterix und Obelix bleiben ihrem Ernährungskonzept treu.

(Foto: Asterix® - Obelix® - Idefix® / © 2023 Hachette Livre/ Goscinny - Uderzo Albums "Asterix - Die Weiße Iris": 26.10.2023/Egmont Ehapa Media)

Im neuen "Asterix"-Album "Die weiße Iris" versuchen die Römer, das gallische Dorf mit positivem Denken und gesunder Ernährung zu erobern. Es ist das beste Heft seit Langem.

Von David Steinitz

Wer das neue "Asterix"-Heft rezensieren möchte, bekommt natürlich nicht einfach ein Exemplar in die Post gesteckt, wie Verlage es sonst machen - viel zu gefährlich. Asterix ist ein Riesenbusiness, das aktuelle Album hat eine weltweite Startauflage von fünf Millionen, wovon allein 1,7 Millionen auf Deutschland entfallen, vermutlich die zweitgrößte Asterix-Nation nach Frankreich. Welches Druckexemplar (außer vielleicht noch der Apotheken Umschau) bewegt sich schon in einer solchen Auflagenhöhe, von der selbst die meisten Bestsellerautoren nur träumen können?

Zur SZ-Startseite

SZ Plus40. Asterix-Band
:Asterix und die Entdeckung der Achtsamkeit

Im Jubiläumsband "Die weiße Iris" hält die Wokeness Einzug. Das Römer-Verprügeln wird kritisch hinterfragt, Obelix umarmt Bäume, und ob er wohl zum Veganer wird? Der neue Autor Fabcaro gilt als Meister des absurden Witzes. Ein Treffen in Paris - bei Kaffee mit ganz normaler Kuhmilch.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: