bedeckt München 11°
vgwortpixel

Soziale Gerechtigkeit:Geschlossene Gesellschaft

Open safety deposit box PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY TCF00506

Wie viel Vermögen die Bundesbürger in Schließfächern lagern, kann nur geschätzt werden. Superreiche haben selten Lust, sich an Umfragen zu beteiligen.

(Foto: imago/Westend61)

Wie steht es um den sozialen Zusammenhalt in Deutschland? Sieben Wirtschaftswissenschaftlerinnen versuchen zu beantworten, wie es mit der Ungleichheit und ihren Folgen weitergeht.

Geht die Schere in Deutschland künftig weiter auseinander - so weit, dass soziale Spannungen drohen? Oder entspannt sich die Lage? Sieben Forscher versuchen zu beantworten, wie es mit der Ungleichheit in Deutschland weitergeht. Wirtschaftswissenschaftler unterscheiden vor allem zwei Arten von Ungleichheiten. Einerseits Einkommen - wer bekommt wie viel? Andererseits Vermögen - wer hat eigentlich wie viel?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Amateursport
Versichert fürs harte Tackling
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Familienpolitik
Schluss mit Elternunterhalt
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Zur SZ-Startseite