bedeckt München

Karriere:"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"

Businessman and young woman in conference room model released Symbolfoto property released PUBLICATI

Reinhard K. Sprenger über Jahresgespräche: "An einem erzwungenen, ritualisierten und standardisierten Gespräch ist alles falsch. Das ist kein Gespräch, das ist Erniedrigungsbürokratie."

(Foto: imago)

Der Autor und Philosoph Reinhard K. Sprenger hält wenig von der heutigen Arbeitskultur. Ein Gespräch über Ehrgeizlinge als Führungskraft, zartbesaitete Angestellte und warum Jahresgespräche nur Erniedrigungsbürokratie sind.

Interview von Bettina Weber

SZ: In den meisten Firmen müssen sie geführt werden, obschon sie kaum jemand mag und sie meist nur eine lästige Pro-forma-Übung sind: die Jahresgespräche. Weshalb wird trotzdem an ihnen festgehalten?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Tourismus
Der geheimnisvolle Wald
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Happy young woman embracing male friend during party at home model released Symbolfoto property released MEUF02018
Corona und menschliches Verhalten
Ich doch nicht
Zur SZ-Startseite