bedeckt München 18°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Sollten Führungspositionen auf Zeit vergeben werden?

Bürolichter

93 Prozent der befragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen eine Führungskraft, die kooperativ im Team arbeitet - den dominanten Befehlsgeber lehnen 91 Prozent ab.

(Foto: dpa)

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass viele Chefinnen und Chefs mit ihrer Rolle überfordert oder schlecht vorbereitet sind. Die Vorstellung von Führung hat sich gewandelt - und darauf sollten Unternehmen reagieren, fordert SZ-Autor Bernd Kramer.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/swen
Zur SZ-Startseite