bedeckt München 14°

Homeoffice:Von wegen flexibel

Home Office

Wer von zu Hause arbeiten will, braucht vor allem Selbstdisziplin.

(Foto: Unsplash)

Homeoffice soll Arbeitnehmer entlasten. Die Realität sieht aber oft anders aus: Die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen. Unsere Autorin findet, ohne Regeln wird es nicht funktionieren.

Kommentar von Sibylle Haas

Es ist der Wunsch vieler Arbeitnehmer. Nachmittags den Nachwuchs beim Fußball anfeuern oder die pflegebedürftigen Eltern umsorgen und abends entspannt arbeiten. Für manche ist flexibles Arbeiten im Homeoffice das Allheilmittel schlechthin, die Lösung vieler Probleme. Doch die Realität sieht oft anders aus. Da verschwimmen die Grenzen zwischen Privatleben und Job. Da fühlen sich Heimarbeiter oft zwischen den Stühlen zerrieben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Grünen-Chefin Annalena Baerbock
Grünen-Chefin Annalena Baerbock
Kanzlerkandidatin mit der Wucht der Unbedingtheit
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
44. Ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen 15. - 17. November 2019, Bielefeld Bundesparteitag der Grünen Bun
Kanzlerkandidatur
Grüner wird's nicht
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Zur SZ-Startseite