bedeckt München
vgwortpixel

Homeoffice:Von wegen flexibel

Home Office

Wer von zu Hause arbeiten will, braucht vor allem Selbstdisziplin.

(Foto: Bench Accounting/ Unsplash)

Homeoffice soll Arbeitnehmer entlasten. Die Realität sieht aber oft anders aus: Die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen. Unsere Autorin findet, ohne Regeln wird es nicht funktionieren.

Es ist der Wunsch vieler Arbeitnehmer. Nachmittags den Nachwuchs beim Fußball anfeuern oder die pflegebedürftigen Eltern umsorgen und abends entspannt arbeiten. Für manche ist flexibles Arbeiten im Homeoffice das Allheilmittel schlechthin, die Lösung vieler Probleme. Doch die Realität sieht oft anders aus. Da verschwimmen die Grenzen zwischen Privatleben und Job. Da fühlen sich Heimarbeiter oft zwischen den Stühlen zerrieben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Brexit
Der große Graben
Teaser image
Digitale Privatsphäre
Wie wir uns verraten
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"