Berührungen im Büro Wie viel Nähe ist okay?

Von hinten den Arm auf die Schultern legen - eine Grenzüberschreitung.

(Foto: picture alliance / dpa Themendie)

Schöne Geste des Vertrauens oder Grenzüberschreitung? Wann Körperkontakt bei der Arbeit in Ordnung ist - ist und wann eine Berührung zu weit geht.

Von Felicitas Wilke und Veronika Wulf

Als der französische Präsident Emmanuel Macron und sein amerikanischer Amtskollege Donald Trump im Juni beim G-7-Gipfel in Kanada aufeinandertrafen, ließen sie Strafzölle und wütende Tweets für einen Moment vergessen: Sie schüttelten so fest die Hand des jeweils anderen, dass schon beim Zusehen die Finger schmerzten. Diese Berührung war keine routinierte Geste, sondern eine gegenseitige Machtdemonstration zweier Alphatiere. "Man muss zeigen, dass man keine kleinen Zugeständnisse macht, nicht einmal symbolisch", erklärte Macron seine zupackende Haltung am Rande eines anderen Treffens.

Nicht ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Job Vom High-Five bis zum Armstreichler

Karriere

Vom High-Five bis zum Armstreichler

Auf den Handschlag können sich alle einigen. Doch was ist mit anderen Berührungen am Arbeitsplatz? Eine Typologie.   Von Veronika Wulf