Zika-VirusVerzweifelter Krieg gegen die Mücke

In Südamerika kämpfen die Behörden gegen Stechmücken, die das Zika-Virus übertragen. Die Infektionskrankheit löst vermutlich Fehlbildungen bei Neugeborenen aus.

Im Schutzanzug sprühen Helfer ein Stadion in Rio de Janeiro mit Insektiziden ein. Damit sollen Stechmücken eingedämmt werden, die das Zika-Virus übertragen.

Bild: Bloomberg 28. Januar 2016, 18:142016-01-28 18:14:04 © SZ.de/chrb/fehu