Medizin "Homöopathie ist reine Placebo-Therapie"

Wie alle Heilberufler unterliegen auch Apotheker ethischen Grundsätzen - somit müssten sie ihre Kunden ehrlich über Globuli aufklären.

(Foto: dpa)

Edzard Ernst praktizierte als junger Mediziner Homöopathie, dann erforschte er ihre Wirkung. Der Professor für Alternativmedizin sagt heute: Homöopathika gehören nicht in die Apotheke.

Gastbeitrag von Edzard Ernst

International wird über die Homöopathie inzwischen lebhaft diskutiert oder sie gar komplett abgelehnt. In Australien etwa hat der Berufsverband der Allgemeinmediziner seine Mitglieder aufgefordert, keine Homöopathika mehr zu verschreiben. In den USA empfahl ein offizieller Bericht, den Verkauf von Homöopathika in Apotheken zu verbieten. In Großbritannien sind die Ausgaben des Nationalen Gesundheitsservice NHS für Homöopathika in den vergangenen Jahren um mehr als 90 Prozent zurückgegangen; demnächst wird das NHS diese Kosten wohl gar nicht mehr übernehmen.

Exklusiv für Abonnenten

Lesen Sie die besten Reportagen, Porträts, Essays und Interviews der letzten Monate.

Hier geht es zu den SZPlus-Texten.

In Deutschland ist das ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Familie Sind unsere Kinder noch ganz normal?

Psychologie

Sind unsere Kinder noch ganz normal?

ADHS und Hochbegabung, Dyskalkulie und Depression: Immer mehr Kinder bekommen heutzutage eine Diagnose verpasst. Welche sind seriös? Was hilft? Und was soll das eigentlich?   Von Christina Berndt