Herbst-Welle:Warum das Coronavirus immer weiter mutiert

Lesezeit: 4 min

Herbst-Welle: Mittlerweile Stammgast in den Laboren der Welt: Sars-CoV-2.

Mittlerweile Stammgast in den Laboren der Welt: Sars-CoV-2.

(Foto: Boris Roessler/dpa)

Mehr als 200 Omikron-Varianten zählen Fachleute inzwischen. Nun beginnt das große Rätselraten: Welche kommt als Nächstes - und wie gefährlich könnte sie sein?

Von Hanno Charisius

Das Laub färbt sich, die Inzidenzen steigen, der Herbst ist da, the same procedure as every year: Nun hebt also die dritte Corona-Welle in diesem Jahr an, die siebte seit Beginn der Pandemie, in ganz Deutschland wachsen mal wieder die Fallzahlen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Krieg in der Ukraine: Zerstörte Panzer bei Kiew
Krieg gegen die Ukraine
Die besondere Expertise des BND
Zur SZ-Startseite